4iceskating | Wie die Zeit vergeht…
292
post-template-default,single,single-post,postid-292,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

Wie die Zeit vergeht…

Wie die Zeit vergeht…

Es folgt nun bereits das 8. Jahre Wettbewerbe, für die Interessengemeinschaft 4iceskating. Seit nun also 7 Jahren arbeiten wir jeden Winter ehrenamtlich auf allen Wettbewerben in Baden-Württemberg und seit einigen Jahren auch auf Wettbewerben in Bayern und kümmern uns um das Wertungssystem. Wir versuchen Mensch und Maschine bei teils eisigen Temperaturen glücklich zu machen und für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Natürlich ist reibungslos nicht immer möglich, aber wir geben unser Bestes.

In den letzten Jahren haben wir immer mehr versucht unser System zu optimieren. Unsere Arbeitsweise zu professionalisieren und aus unseren Fehlern zu lernen. Dies ist uns in einigen Bereich besser, in anderen weniger gut gelungen. Dennoch geben wir nicht auf und versuchen fast jedes Wochenende zwischen November und März für einen sorgenfreien Wettbewerb bereit zu sein und ihn den Läufern, Trainern und vor allem den Wertungsrichtern und dem technischen Panel so angenehm wie möglich zu machen.

Auch in diesem Jahr gehen wir wieder einen Schritt weiter. Die Technologie macht bei der Entwicklung keinen Halt und so versuchen auch wir Schritt zu halten und von der neuen Informatik Gebrauch zu machen.

Wir bieten ab nächster Saison eine Art Live-Ticker an. So kann das Ergebnis nach jeder Einlaufgruppe im Internet auf unserer Website nachgeschaut werden. Sicherlich entspricht dies bei nationalen Meisterschaften oder Internationalen Wettbewerben bereits dem Standard, aber wir versuchen diesen Standard auch in Zukunft auf die regionale Ebene zu holen.

Des Weiteren haben wir in neue Hardware investiert. Da wir als Interessengemeinschaft kein Geld verdienen dürfen, fließt der gesamte Unkostenbeitrag, den die Vereine zum Leihen unseres Systems zahlen, in die Erhaltung des Systems.

 

Wir möchten uns auch in Zukunft gut um den Wettkampf in Baden-Württemberg kümmern und tun unser Bestes um allen einen schönen Wettkampf zu ermöglichen! Auf eine erfolgreiche Saison 2017/18!